Arbeiten am Bieketurm gehen voran

Arbeiten am Bieketurm schreiten voran

Nachdem in der vergangenen Woche bei insgesamt vier Arbeitseinsätzen von Mitgliedern des Schützenvorstands und der Königskompanie das Mauerwerk vom Efeu befreit wurde,

haben diese Woche parallel die Arbeiten am Dach und Mauerwerk begonnen. Vor Beginn der Arbeiten wurde das freigelegte Mauerwerk durch den Landschaftsverband Westfalen-Lippe sowie die Denkmalbehörde der Stadt Attendorn begutachtet und weitere Arbeitsschritte erörtert. Durch das Entfernen des hartnäckigen Grüns sind alte Mauerwerksöffnungen sowie Anschlüsse der alten Stadtmauer freigelegt worden, welche dokumentiert und bewertet wurden.


Weitere Schritte

Bei dem Mauerwerk wird zunächst die Oberfläche gründlich gereinigt. Danach folgt das teilweise Entfernen der Mörtelfugen. Hierbei werden sorgfältig und vor allem behutsam die Mörtelreste bis zu einer Tiefe von ca. 10 Zentimetern entfernt. Danach folgt die neue Ausfugung durch ein Spritzverfahren. Die vorhandene Dachbedeckung wird von der Schalung getrennt und entsorgt. Danach erfolgt eine Prüfung der Schalung auf Schäden. Eine neue Schalung wird im Anschluss aufgebracht.

0 Kommentare zu “Arbeiten am Bieketurm gehen voranAntworte selbst →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.